Skip to main content

Probleme mit dem Blutdruck

Probleme mit dem Blutdruck können auch eine innere Unruhe bewirken

Immer wieder schob ich meine innere Unruhe auf Probleme mit dem Blutdruck. Manchmal dachte ich, ich hätte viel zu hohen Blutdruck. Nachdem auch mein Arzt mir sagte der wäre jetzt bei 145:94 langsam behandlungsbedürftig. Dabei ist es immer eine Frage, wie der durchschnittliche Blutdruck ist. Es kann ohne Probleme mal zu weit nach oben gehen, sollte aber im Ruhezustand wieder unter 140:90 sein, dann ist es OK. Ruhezustand findet nach 10 Minuten sitzen statt!
Trotzdem habe ich mi viele Gedanken gemacht, wie man den Blutdruck senken kann. Die Erfahrungen die ich im Netz gesammelt hab, stelle ich hier mal online, ohne die Garantie das es bei jedem zutrifft:

Was kann man tun gegen Bluthochdruck:

  • Trinken Sie täglich ein Glas frischen Ananassaft.
  • Senken Sie ihren Salz- und Fettkonsum
  • Die regelmäßige Einnahme von Schwarzkümmel-Öl in Form von flüssigem Öl oder von Kapseln.
  • Knoblauch und Zwiebeln sind Blutdrucksenker.
  • Pampelmuse senkt den Blutdruck erheblich. (Nicht einnehmen parallel zu Blutdrucksenkern wie Betablocker etc. !)

Wann es gefährlich wird

Medizinisch behandlungsbedürftig sind Personen, bei denen der erste Wert über 160 und der zweite Wert über 100 liegt. Aber auch dauerhafte Werte knapp unter den oben angegebenen Werten gelten als Kontrollbedürftig. Man sagt ab 180 zu 120 sollte man besser einen Notarzt rufen.

Teemischungen mit nachgewiesen Blutdrucksenkender Wirkung sind:

  • Hibiuskustee
  • Misteltee
  • Grüner Tee

Lebensmittel als Blutdrucksenker:

  • Knoblauch
  • Rote Beete
  • Schwarze Schokolade
  • Ananassaft
  • Pampelmuse
  • Cayenne-Pfeffer ist in Chilis enthalten. Sie helfen, den Blutdruck zu senken, obwohl es sich vielleicht nicht so anfühlt…..
    Hibiskus- oder Jamaica-Tee (hu-my-ca) auf Eis wird in der Karibik, in Südamerika und Mexiko als erfrischendes Getränk geschätzt. Er senkt klinisch nachweislich den Blutdruck…..
  • Wenn Sie das Brennen, das Cayenne im Mund verursacht, mit Jamaica-Eistee löschen, profitieren Sie doppelt…..
  • Nach Angaben der American Chemical Society enthält rotes Wurzelgemüse wie rote Kartoffeln blutdrucksenkende chemische Wirkstoffe…..
  • Apropos Kalium: Vergessen Sie nicht, Bananen zu essen. Wie die Harvard Medical School berichtet, ergab eine britische Studie, dass Lebensmittel, die Kaliumnitrat enthalten, den Blutdruck besser senkten als Ergänzungsmittel mit Kaliumchlorid…..

Vorsicht bei Wechselwirkungen

  • Medikamente mit abschwellender Wirkung, NSAID (nicht-steroide Entzündungshemmer), Ibuprofen, Steroide, Antibabypillen und Antidepressiva können den Blutdruck erhöhen und somit alle schlimmer machen.